Titel Banner des Ski Club Burgberg

Skiclub Burgberg – Rückblick auf die Wintersaison

Der Skiclub Burgberg konnte nach einem Jahr Winterpause in allen Abteilungen wieder mit voller Power durchstarten. Mit Wehmut neigt sich eine höchst erfolgreiche Wintersaison dem Ende und wir blicken zurück

 

Main Content

Ski nordisch

Der frühe viele Schnee war für den Nordischen Bereich ein Segen. Am 09.12.2021 startete das erste Kindertraining auf der Loipe am Vitalpark. Zwischen 30 und 40 begeisterte Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren wurden von Martin Rietzler, Kathi Köberle, Tobi Köberle, Laura Vierbaum und Sebastian Eisenlauer trainiert.
An insgesamt 10 Trainingsterminen, so oft wie schon seit vielen Jahren witterungsbedingt nicht mehr möglich, lernten und übten die Kinder die Skating-Technik.
Mit großer Freude und höchster Motivation traten am 27.01.2022 auf der Loipe des Vitalparks Burgberg 39 Kinder und Jugendliche sowie 11 erwachsene Teilnehmer zur Vereinsmeisterschaft Nordisch an. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen hatten nun Gelegenheit, ihre seit Wochen trainierten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Die Schneebedingungen waren gut und der erste Start der Schüler wurde noch von den letzten Sonnenstrahlen begleitet. Der zweite Lauf erfolgte unter Flutlicht-bedingungen. Es herrschte eine tolle Stimmung.
Bei der anschließenden Siegerehrung vor Ort nahmen die Sportler ihre Ehrungen stolz entgegen. Clubmeisterin wurde Laura Vierbaum, Clubmeister Sebastian Eisenlauer. In der Schülerwertung weiblich belegte jeweils den ersten Platz: Klasse 7/8 Anna Fink, Klasse 9/10 Lisa Schäfer, Klasse 11/12 Hanna Bach. In der Schülerwertung männlich belegte jeweils den ersten Platz: Klasse 6 Max Klass, Klasse 7/8 Tizian Bertele, Klasse 9/10 Kilian Morell, Klasse 11/12 Tobi Söder, Klasse 13/14 Lucas Bach.

 


Tourenbereich

Die Schnee-, Lawinen- und Wetterlage erlaubte es, dass drei Skitouren durchgeführt werden konnten. Ganz heimisch ging es mit mehreren Teilnehmern auf den Grünten und zwei Mal auf den Rossberg. Zur Verbesserung der Fahrtechnik fand eine Tiefschneeausbildung am Hahnenkamm statt. Durchgeführt wurden die Veranstaltungen von Andi Köberle.

 


Ski Alpin

Los ging´s im Dezember 2021 mit einem zweitägigen Skikurs in Ofterschwang für die Kinder der Jahrgänge 2014/2015. Mit 14 Kindern war der Skikurs ein voller Erfolg!

Am 03.01.2022 fand ein Vorbereitungsfahren aller am Freitagstraining interessierten Kinder mit 90 Teilnehmern statt. Um den großen Andrang der motivierten Kinder abdecken zu können, durften alle bisherigen und neu gewonnenen Skilehrer am 09.01.2022 an einer Schulung im Skigebiet Ofterschwang teilnehmen.

Bestens vorbereitet konnte das wöchentliche Freitagstraining am 14.01.2022 in Gunzesried starten. Mit rund 100 eifrigen Kindern und Jugendlichen wurde nun 10 Wochen lang bei meist strahlendem Sonnenschein fleißig geübt und der Skifahrspaß genossen. Herzlichen Dank an die Trainer, denn nur durch deren Bereitschaft und Einsatz ist ein Training für über 100 Kinder zu bewältigen.
Danke an Lina Erd, Carolin Feike, Michaela Fink, Florian Geiger, Markus Heineke, Sandra Heineke, Sandra Jörger, Amelie Liebald, Franziska Liebald, Jens Mayr, Hermann Müller, Lukas Rauch, Moritz Rauch, Thomas Rauch, Klara Rustler, Erik Siemen, Daniel Strobel, Jan Vierbaum, Laura Vierbaum.
Danke auch an die Eltern, die bei Bedarf das Trainerteam unterstützt haben: Jens Binder, Wolfgang Glöggler, Monika Huber, Hubert Kneppler und Silke Snelinski.

Als Abendtraining wurde eine neue Gruppe mit 20 Kindern ins Leben gerufen unter dem Motto Stangentraining und sportliches Fahrtraining. Trainiert wurde an 12 Terminen am Stinesser-Lift, in Bolsterlang, Gunzesried und Schattwald mit den Trainern Hermann Müller, Jens Mayr, Sandra Jörger und Andi Köberle.

Erstmalig in diesem Winter hielten wir am 12. und 13. Februar 2022 einen Skikurs am Riedlift ab. Hier trafen sich Kinder die bereits bremsen und den Seil-Lift alleine nutzen konnten. Die 20 Kinder zwischen 3 und 7 Jahren waren mit großer Freude dabei und konnten ihr Fahrkönnen deutlich verbessern. Betreut wurde der Kurs von Sandra Jörger, Sandra Heineke, Laura Vierbaum, Klara Rustler und Michaela Fink.

Der krönende Abschluss einer Saison ist die Vereinsmeisterschaft. Hier kann jeder zeigen, was er den Winter über gelernt, geübt, trainiert hat. Am 13. März 2022 war es soweit. Erstmalig für den Skiclub wurde die Meisterschaft in Ofterschwang im oberen Bereich des Weltcuphangs ausgetragen. Eine anspruchsvolle Strecke, welche von den gut trainierten Kindern und Jugendlichen bestens gemeistert wurde. Auch von den Erwachsenen wurde die Rennstrecke sehr gut angenommen. Mit insgesamt 97 Teilnehmern (71 Kinder/Jugendliche und 26 Erwachsene) wurde der von Herbert Feike gesteckte Riesentorlauf gefahren. Bei herrlich sonnigem Wetter herrschte eine sensationell tolle Stimmung bei den Rennfahrern und bei allen Helfern.
In der Leitenbach-Alm wurden die Rennläufer bei der anschließenden Siegerehrung gebührend geehrt. In der Damenklasse holte sich Claudia Baustetter den Titel der Clubmeisterin. In der Herrenklasse verteidigte Herbert Feike seine Position als Clubmeister. Als schnellste Teilnehmerin in der weiblichen Jugendklasse setzte sich Klara Rustler durch. In der männlichen Jugendklasse ging der Titel Jungendmeister an Fabrizio Karlinger. In der Schülerklasse wurde Tamara Heineke Schülermeisterin und Manuel Spieß Schülermeister.

Vielen Dank sagen wir den Bergbahnen Ofterschwang/Gunzesried, der Firma Schratt und der Sparkasse Schwaben Bodensee Geschäftsstelle Lindenberg für die freundliche Unterstützung bei unserer Clubmeisterschaft. Zudem bedanken wir uns herzlich bei allen Firmen und Unterstützern für das großzügige Sponsoring, welches maßgeblich zur Umsetzung unseres Trainingsangebotes beiträgt.

Die Rennergebnisse auf der folgenden Seite. Ganz herzlichen Dank an alle engagierten Helfer im Verein.

 

Wappen des Ski Club Burgberg

Mitgliedschaft

Jederzeit kann bei unseren Veranstaltungen reingeschnuppert werden, bei regelmäßiger Teilnahme ist jedoch eine Vereinsmitgliedschaft Voraussetzung.