Allgäuer Figl Cup

Leider sind wir zur Zeit nicht mehr bei der Organisation des Figl Cup beteiligt und können deshalb keine aktuellen Informationen zur Verfügung stellen. Bitte entnehmen Sie die Info bitte aus der Tagespresse oder über die Suchfunktion im Web.

Mit dem "Schenkelspannerrennen" am Rossberg (Grünten) startet in der Regel der Auftakt zum Allgäuer Figl Cup.

Gefahren wird jeweils ein Durchgang. Die Firngleiter dürfen 63 cm Länge nicht überschreiten, Bigfoot sind noch ok – Gefahren werden darf nur in geschnürten Bergschuhen, egal ob Leder oder Kunststoff.

Klasseneinteilung:
Es gibt nur eine Damen- und eine Herrenklasse – bei genügender Meldung wird
eine Kinderklasse bis max. zum 14. Lebensjahr eingeführt.

Haftung:
Die einzelnen Veranstalter weisen darauf hin, dass die Rennen zum Teil im hochalpinen Gelände stattfinden. Es muß jederzeit mit alpinen Gefahren gerechnet werden. Entsprechende Ausrüstung, insbesondere wetterfeste Kleidung ist mitzuführen. Für Unfälle jeglicher Art wird nicht gehaftet, auf die persönliche Versicherungspflicht der Teilnehmer wird hingewiesen.

Bei unsicheren Schneelagen immer vorab informieren – es können Rennen evtl.vorverlegt werden

Anmeldungen:
Bei den Veranstaltern, wenn möglich 2–3 Tage vor Rennbeginn, eine Nachmeldung
bis 1 Stunde vor Start ist möglich, jedoch müssen dann die hinteren Startnummern
in Kauf genommen werden.

Die Veranstalter freuen sich auf Eure Teilnahme und wünschen viel Spaß und Erfolg!

Nähere Informationen entnehmen Sie den einzelnen Registerkarten

  • 1. Figl Rennen
  • 2. Figl Rennen
  • 3. Figl Rennen
  • 4. Figl Rennen
  • 5. Figl Rennen
  • Wertung

Als erstes Figl Rennen: Das "Schenkelspanner-Rennen" am Rossberg (Grünten). Treffpunkt am Parkplatz des Gasthofes Alpenblick oberhalb von Burgberg. Gemeinsamer Aufstieg zur Rossbergalpe.
Start kurz oberhalb der Alpe - Ziel am oberen Alpweg.

Zweites Figl Rennen: am Sparwännele/Roßköpfle/Grünten (SC Rettenberg)
Gemeinsamer Aufstieg ab Parkplatz Kammeregg.
Info: Alexander Kleinheinz, Telefon 0176/34047802, Email: Alexander.kleinheinz@gmx.de

Drittes Figl: Rennen am Gimpel/Judenscharte – Tannheimer Hütte
Gemeinsamer Aufstieg ab Parkplatz Nesselwängle.
Info: Josef Naßwetter, Tel. 08321/85544, Email: mir.nasswetters@arcor.de

Viertes Figl Rennen: Bockkarrennen am Waltenberger Haus in der Bockkarscharte
(Hüttenwirt Markus Karlinger).
Treffpunkt am Vorabend auf der Hütte - Startzeit ca. 11.00 Uhr.
Info: DAV Allgäu Immenstadt Tel. 08321/26776, Fax: 08321/723856,
Email: info@dav-allgaeu-immenstadt.de

Fünftes Figl Rennen: Gemswanne-Rennen am Großen Wilden im Hintersteiner Tal (SC Burgberg)
Treffpunkt mit Mountainbike am Grünen Hut in Hinterstein, gemeinsame Auffahrt zur Pointhütte, dann Anstieg in die Wanne.

Wertung:
Von den 5 Rennen werden die 3 besten Ergebnisse gewertet, die zwei schlechtesten gestrichen, so dass nur 3 Resultate zur Wertung herangezogen werden.
100 Punkte für den 1. Platz
80 Punkte für den 2. Platz
70 Punkte für den 3. Platz
60 Punkte für den 4. Platz
50 Punkte für den 5. Platz

und dann jede weitere Platzierung mit einem Punkt weniger: z.B. 6. Platz 49. Punkte,
7. Platz 48. Punkte usw.
Gesamtsieger(in) ist der-/diejenige mit der höchsten Punktezahl aus der Addition von
3 gewerteten Rennen.

Preise:
Der bzw. die Erste der Gesamtwertung erhält den Titel: Allgäuer Figl König bzw. Königin die Platze 1 – 5 bei den Damen/Herren erhalten Pokale bzw. Ehrenpreise. Urkunden für alle Teilnehmer und Sachpreistombola beim Finale der Siegerehrung im Anschluß an das Gemswanne Rennen.




Ausschreibung:

Ergebnisse:

Sobald wir die Ergebnisse erhalten der einzelnen Veranstaltungen werden wir sie hier online stellen.